Rundschreiben 2/2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunstfreunde,

der Sommer 2017 meint es gut mit uns und schenkt uns traumhaft warme Tage. Ich
hoffe, dass Sie in bester Gesundheit dieses schöne Wetter genießen können.

Unsere Ausstellung, „Fritz Boehle (1873-1916) Maler, Zeichner, Radierer und Bild-
hauer – Eine Retrospektive –“, in der Paulskirche in Frankfurt war ein großer Erfolg. Wir freuen uns über die positive Resonanz, die zahlreichen Besucher und die positive Presse-berichte.

Die Realisierung dieser Ausstellung verdanken wir vor allem Herrn Bürgermeister Uwe
Becker, der uns die Räumlichkeiten in der Paulskirche ermöglicht hat.

Wir danken auch allen privaten und institutionellen Leihgebern, insbesondere der Binding Brauerei, Herrn Pfarrer i.R. Karl Günther, der uns die meisten Werke des Künstlers zur
Verfügung gestellt hat, Herrn Hans-Jörg Jenne, Fachbereichsleiter Familie und Kultur der Stadt Emmendingen, Frau Kathrin Krettek. Schulleiterin der Boehleschule in Frankfurt -Griesheim und Frau Angela Hauser, Schulleiterin der Fritz-Boehle Grund- u. Werkrealschule in Emmendingen.

Darüber hinaus bedanken wir uns bei Frau Bärbel Fach, Galerie Joseph Fach, bei
Frau Anja Döbritz-Berti, Auktionshaus Döbritz, bei Herrn Jens Giessen, Kunsthandlung
Julius Giessen , bei Herrn Karl M. Arnold, Auktionshaus Arnold und bei Herrn Jürgen Wichert, Kunsthandlung Christ.
Zu danken haben wir auch unserem Mitglied und Sammler, Herrn Wolfgang Stritt,
für seinen großzügigen Beitrag als Leihgeber und Berater und Herrn Dr. Werner Montag, Generalkonsul a.D.,der uns immer bei organisatorischen Arbeiten zur Seite steht. Wir bedanken uns auch bei allen Mitgliedern, die uns bei Aufbau und Abbau geholfen und die Aufsicht während des Ausstellungszeitraumes übernommen haben. Insbesondere danken wir für den Einsatz von Frau Brigitte Gehl, Frau Margarethe Hagemann, Herrn Peter Eleven, Herrn Heinz Dörr, Frau Ingrid Andersch, Herrn Johannes Westenberger, Herrn Dr.Roberto Porcheddu und Herrn und Frau Müller.

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 15. März 2017 statt. Unser Schatzmeister, Herr Helmut Reifschneider, verlas und erläuterte den Bilanz – und Rechnungsbericht, der
von Seiten der Mitglieder einstimmig angenommen wurde. Im Anschluss wurde der Vorstand entlastet.
Der Vorstand konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. (Siehe Rundschreiben Nr. IV 2016).
Die Programmvorschläge für 2017 wurden von den Mitgliedern einstimmig gebilligt.

Herr Helmut Reifschneider möchte die Mitglieder der Gesellschaft zu einem Sommerfest am Freitag, dem 11. August 2017 um 19.30 Uhr zu sich nach Hause einladen. Seine Adresse ist: Schwindstr. 7, 60325 Frankfurt-Westend. Interessenten mögen sich unter folgender
Email Adresse bis zum 7. August 2017, anmelden: daria.heller@gmx.de.

Wie schon angekündigt, werden wir von 5. bis zum 8. Oktober 2017 die Stadt München (mit der Bahn) besuchen.
Nach einer Stadtrundfahrt am ersten Tag werden wir die Städtische Galerie im Lenbachhaus, die Alte- und Neue Pinakothek und die Villa Stuck besichtigen.
Die Fahrt nach Murnau, auf den Spuren von den Malern des „Blauen Reiters“, ist fakultativ. Alle Interessenten, die sich für diese Exkursion noch nicht entschieden haben werden ge-beten, dies so schnell wie möglich zu tun und sich bei Herrn Willi Müller Email:willy.müller@gmx.de, zu melden.
Wir möchten Sie noch auf die Ausstellung mit Werken von Frau Ingrid Andersch in der Galerie am Rathaus, Unterortstraße 27, in Eschborn, “Kunst in der Mitte“, aufmerksam machen. Die Ausstellung ist bis zum 31.August zu sehen. Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags von 15. bis 18.Uhr und nach Vereinbarung..

Unser nächster Museumbesuch wird Mitte September 2017 im Städelmuseum mit der Ausstellung „Henri Matisse (1869-1954) und Pierre Bonnard (1867-1947) stattfinden.
Der genaue Zeitpunkt wird Ihnen noch bekanntgegeben.

Zu unserer Gesamtvorstandssitzung am Mittwoch, dem 27. September 2017 um 16.00 Uhr, laden wir wieder in das Cronstetten-Haus ein. Eine ausführliche Einladung wird im September allen Teilnehmern des Vorstandes zugesandt.

Gerne geben wir Ihnen wieder die Auktionstermine der Auktionshäuser Döbritz und Arnold für die Monate September und November 2017 bekannt.

Auktionshaus Döbritz: (Tel: 069-287733), Braubachstr.10, 60311 Frankfurt.
22. Hafen-Auktion am Samstag, dem 02. September 2017.
190. Kunstauktion, am Samstag, dem 11. November 2017.

Auktionshaus Arnold: (Tel: 069-282779), Bleichstr. 40-42, 60313 Frankfurt
Moderne-Auktion am Samstag, dem 25. November 2017.

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern weiterhin sonnige und erholsame Sommertage.

Mit freundlichen Grüßen

Daria Bottero-Heller, 1. Vorsitzende
Willi Müller, 2. Vorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Rundschreiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.